Startseite
Suche

Kinder- und Jugendhilfe

Wir geben jungen Menschen und Ihren Familien
eine Orientierung, bieten Unterstützung an und
begleiten Sie einen Teil Ihres Lebensweges.

Downloads

Häufig gestellte
Fragen (FAQ)

Kinder- und Jugendhilfe

Der Bereich der Kinder- und Jugendhilfe der Stiftung Tragwerk ist ausgerichtet am 8. Buch des Kinder und Jugendhilfegesetztes. Alle, der Entwicklung der jungen Menschen, betreffenden Paragrafen sind in diesem Gesetztext zusammengefasst.

Die Angebote des Bereichs Kinder- und Jugendhilfe der Stiftung Tragwerk reichen  von ambulanten Angeboten über unterschiedlichste Projekte, Therapeutischer Unterstützung bis hin zu vollstationären Maßnahmen. Das Wohl der Kinder und Jugendlichen steht hier stets an oberster Stelle und wird bestmöglich gefördert. Wir geben allen Angehörigen der Familie Orientierung und können unsere Fachkompetenzen zur Verfügung stellen.

Unter dem Punkt Erzieherische Hilfen möchten wir Ihnen im Folgenden unsere unterschiedlichen Projekte sowie die Schulsozialarbeit genauer vorstellen.

Stationäre Hilfen

Stationäre Hilfen ES bietet jungen Menschen eine neue Heimat und gibt Ihnen Orientierung für ihren weiteren Lebensweg. Kinder und Jugendliche, welche aus den unterschiedlichsten Gründen, vorübergehend oder dauerhaft nicht mehr zuhause leben können, finden hier einen neuen Platz für ihre individuelle und persönliche Entfaltung und Entwicklung. In den zahlreichen unterschiedlichen Innen- und Außenwohngruppen gibt es ein vielfältiges Angebot an Mitarbeitenden, Konzepten, Projekten und Ideen, welche zusammen mit den Kindern und Jugendlichen zum Leben erweckt und entwickelt werden.

Ambulante Hilfen ES

Die Ambulante Hilfen ES fasst sämtliche Angebote von FLEXX21 sowie den Erziehungshilfestellen zusammen.

Im FLEXX21 Bereich ist die Angebotspalette breit gefächert und geht vom betreuten Jugendwohnen, der intensiven sozialpädagogischen Einzelbetreuung über Wohnen-Arbeiten-Leben bis hin zur intensiv sozialpädagogischen Familienhilfe. Ziel bei all diesen Angeboten ist es, die Kompetenzen der Kinder/ Jugendlichen und Familien zu fördern, dass sie längst möglich in ihrer Familie leben können. Krisenzeiten sollen begleitet und die Menschen unterstütz werden und so sichergestellt sein, dass es den Kindern zu Hause an nichts fehlt.

Die Erziehungshilfestellen sind ein relativ neues Konzept, das mehrere Ansätze der Jugendhilfe vereint. Sowohl sozialräumliches Arbeiten, Einzel- und Gruppenangebote, sowie einen sehr engen Austausch bzw. Kooperation mit dem Sozialen Dienst werden unter diesem Begriff miteinander verbunden. 

Ambulante Hilfen GP

Die Ambulante Hilfen GP grenzen sich vor allem hinsichtlich der Angebote vom Landkreis Esslingen ab. Im Landkreis Göppingen bietet die Stiftung Tragwerk Soziale Gruppenarbeit direkt an einer Schule an. Es gibt eine Tagesgruppe sowie weitere ambulante Angebote wie das betreute Jugendwohnen oder Einzelfallhilfen.