Startseite
Suche

Kinder- und Jugendhilfe

Wir geben jungen Menschen und Ihren Familien
eine Orientierung, bieten Unterstützung an und
begleiten Sie einen Teil Ihres Lebensweges.

Downloads

Häufig gestellte
Fragen (FAQ)

Flexx 21

Flexible Erziehungshilfen für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien

Angebot & Zielgruppe
Flexx21 bietet ein besonders breit gefächertes Hilfsangebot, welches sich an Kinder und Jugendliche, junge Erwachsene und Familien in schwierigen und kritischen Lebenssituationen wendet. Denn gerade dann, wenn der Alltag von Problemen belastet wird, ist es wichtig, neue Perspektiven zu entwickeln und zu wissen, wie es weitergehen kann.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der flexiblen Einzelfallhilfen beraten, begleiten, fördern und unterstützen auf sehr individuelle Weise und suchen gemeinsam mit allen Beteiligten nach Lösungen und Wegen, schwierige Situationen anzupacken und zu verändern.

Betreuung und Begleitung…
„Betreutes Jugendwohnen“ (BJW) unterstützt junge Menschen zwischen 16 und 21 Jahren, die in einer eigenen Wohnung leben, aber mit den Anforderungen des täglichen Lebens noch nicht zurecht kommen und daher konkrete Hilfe in Sachen Alltagsbewältigung, Beruf, Ausbildung, Finanzen und Freizeit brauchen.

Orientierung bei der Verselbstständigung bietet das Angebot „Wohnen-Arbeiten-Leben“ (WAL) der Stiftung Tragwerk. Es richtet sich an junge Erwachsene zwischen 18 und 21 Jahren, die Unterstützung im Alltag, bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, einem Job oder einer Wohnung benötigen.

…junger Menschen…
Die „Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung“ (ISE) steht für Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren zur Verfügung, die besonders viel Unterstützung dabei brauchen, im Alltag zurechtzukommen, in der Familie, der Schule, dem Job oder mit Freunden. ISE gibt individuelle Hilfestellung dort, wo sie gebraucht wird.

…und Familien.
„Intensive sozialpädagogische Familienhilfe“ (IFH) berät, begleitet und unterstützt Familien bei der Bewältigung von Problemen im Alltag, bei der Kindererziehung, bei der Haushaltsführung, im Umgang mit Finanzen, Behörden und Schulen. Im Hilfeprozess werden realisierbare Vorschläge für geeignete Hilfen zur Förderung von Kindern, Jugendlichen und deren Familien erarbeitet. Dabei werden die vorhandenen Kompetenzen und Ressourcen gestärkt und weitere erarbeitet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten, je nach Bedarf, alleine oder im Tandem. Die Termine finden mit den jungen Menschen, den Eltern und auch mit der gesamten Familie statt.

 

Weitere Angebote
Im Fall einer „Inobhutnahme“ (ION) übernimmt ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin von Flexx21 das Fallmanagement.

Sie koordinieren den Hilfeverlauf und suchen mit allen Beteiligten nach gemeinsamen Wegen und Lösungen. Ziel ist es, langfristige Perspektiven und Hilfen zu erarbeiten.

„Individuelle Zusatzleistungen“ (IZL)  sind eine Ergänzung zum vollstationären Angebot, damit auf Kinder und Jugendliche mit einem besonderen Bedarf individuell eingegangen werden kann.